Bericht zur Bachpflege 2016 der NG-Felben-Wellhausen

Seit vielen Jahren pflegen unsere Aktivmitglieder die Bachläufe des Gillgrabens und des Stelligrabens. Das erfolgt meist im Spätherbst bis Ende Dezember. Im Oktober wird meist das Gras gemäht und im Nov. – Dez. das Ausholzen und die Pfelge der Kopfweiden. Selbstverständlich werden auch seit vielen Jahren die gefährdeten Bäume mit Drahtgeflecht vor dem Biberfrass geschützt.

Im Herbst-Winter 2016 wurden an 8 Halbtagen knapp 220 Stunden gearbeitet. Von diesen Einsätzen sind ein paar Bilder zu sehen. Es gibt auch immer einen feinen und üppigen Znüni mit heissem Kaffee und währschaften „Eingeklemmten“!

An dieser Stelle, einen herzlichen Dank an alle Helfer und die Unterstützung von unserer Gemeindebehörde.

Pflegeeinsatz 2016

Fünf junge Schleiereulen in Felben-Wellhausen 2016

Schon Mitte Mai haben in Felben auf „Rüedi’s-Hof“ die Flugbewegungen von vier Turmfalken für Aufmerksamkeit gesorgt. Es ergab sich, dass ein Paar Turmfalken den Aussenkasten von der Scheune als Brutort auswählte. Das andere Paar hat sich mit der Schleiereule „duelliert“ um den Brutkasten in der Remise. Dieses Machtgehabe ging bis Anfang Juni, die Turmfalken belegten oft das Einflugloch des Kastens, obwohl die Schleiereule im Kasten brütete.

Am 6. Juni entdeckten wir die 5 jungen Schleiereulen und im Einflugbereich lag ein Ei der Turmfalken? Möglicherweise ein Objekt des Besitzanspruches?

Für die Spezialistin der Schleiereulen, war die Prognose der Herrschaft über den Brutkasten 50 : 50, es gebe keine eindeutige Sieger bei derartigen Brutkastenbezügen, jedenfalls hoffte sie auf den Sieg der Schleiereulen und das sollte auch eintreffen!

Wegen dieser Unsicherheit wurde auch nicht Reklame gemacht von dem freudigen Ereignis, damit die Tiere ihre Ruhe haben und sich der Bruterfolg trotzdem einstellen konnte.

Am 2. Juli wurden 5 junge Schleiereulen beringt. Mit diesem Bruterfolg ist seit vielen Jahren wieder einmal Schleiereulennachwuchs in Felben zu vermelden. An dieser Stelle danken wir der Familie Rüedi für die Umsichtige Betreuung. Danke an unsere Schleiereulen-Spezialistin für die professionelle Beratung. Wir alle haben Freude an diesem Erfolg und hoffen dass die Jungvögel ein glückliches „Eulenleben“ haben werden.

 

Beachten Sie bitte unsere Beiträge aus den letzten Jahren.